Sie befinden sich hier:///Arbeitsgerichte
Arbeitsgerichte 2017-08-16T16:50:55+00:00

ARBEITSGERICHTE

Der Aufbau der Arbeitsgerichtsbarkeit ist dreistufig:

BESONDERHEITEN DES VERFAHRENS

Die Arbeitsgerichte gehören zu der Zivilgerichtsbarkeit. Es gelten daher auch die Gesetze über das Verfahren vor den Zivilgerichten, soweit nicht in den Vorschriften über das Verfahren vor den Arbeitsgerichten Abweichungen enthalten sind. Dies ergibt folgende Besonderheiten des Verfahrens:

  • keine Erstattung der Kosten in der ersten Instanz bei den Arbeitsgerichten, d.h. es müssen in dieser Instanz nicht die Kosten eines Anwalts auf der Gegenseite erstattet werden
  • kein Vertretungszwang durch einen Rechtsanwalt bei den Arbeitsgerichten
  • der Zugang zu den Gerichten setzt zum Teil voraus, dass aussergerichtliche Schlichtungsverfahren durchlaufen werden (z.B. Einigungsstelle)
  • die erfolgreiche Anrufung der Gerichte setzt häufig das Einhalten von Ausschlussfristen voraus (z.B. tarifvertragliche Ausschlussfristen für Ansprüche aus dem Arbeitsverhältnis, Klagefrist gegen Kündigungen nur bis drei Wochen nach Erhalt).

BERATUNG UND VERTRETUNG

Ihr Ansprechpartner für Beratung und Vertretung auf diesem Rechtsgebiet:

Anwalt für Arbeitsrecht

HARALD C. SAUER

RECHTSANWALT

FACHANWALT

Sozialrecht

Mietrecht

Wohnungseigentumsrecht