Sie befinden sich hier://Erbrecht
Erbrecht 2017-10-02T18:04:31+00:00

ERBRECHT

Das Erbrecht umfaßt insbesondere

  • die gesetzliche Erbfolge
  • die gewillkürte Erbfolge (zum Beispiel Testament oder Erbvertrag)
  • das Pflichtteilsrecht
  • die Erbauseinandersetzung
  • die Annahme und Ausschlagung des Erbes
  • die Anfechtung letztwilliger Verfügungen.

Das Erbrecht ist umfassend im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) geregelt. Das Erbrecht ist in vielerlei Hinsicht sehr formalistisch. Zur Errichtung einer wirksamen letztwilligen Verfügung bedarf es beispielsweise der Einhaltung besonderer Formvorschriften. Andererseits ist beispielsweise die Ausschlagung an spezielle Fristen geknüpft. Um eine wirksame letztwillige Verfügung zu errichten oder aber seine Rechte als Erbe oder Pflichtteilsberechtigter wahrnehmen zu können, bedarf es genauer Rechtskenntnis.

Rechtsschutzversicherung im Erbrecht

Rechtsschutzversicherungen treten bei erbrechtlichen Problemen nur eingeschränkt ein.

Der Rechtsschutz umfaßt in der Regel nur die anwaltliche Beratung. Nicht von der Rechtsschutzversicherung übernommen werden Kosten für außergerichtliche Tätigkeit, die über die reine Beratung hinausgehen, und ebenfalls nicht übernommen werden die Kosten für ein gerichtliches Verfahren.

Verschiedene Gesellschaften bieten heute jedoch eine Kostenbeteiligung mit einem Pauschalbetrag an, der über die Kosten einer reinen Beratung hinaus geht. Hierzu muss ein spezieller Tarif vereinbart sein, der dies einschließt.

Voraussetzung für den Eintritt der Rechtsschutzversicherung ist darüber hinaus immer der Eintritt eines Versicherungsfalles. Dies bedeutet, dass nicht vorbeugend Beratung in Anspruch genommen werden kann, sondern erst dann, wenn der Versicherungsfall eingetreten ist. Dies ist insbesondere der Eintritt des Erbfalls.

BERATUNG UND VERTRETUNG

Ihr Ansprechpartner für Beratung und Vertretung auf diesem Rechtsgebiet:

Anwältin für Erbrecht

KRISTINA SAUER

RECHTSANWÄLTIN

FACHANWÄLTIN

Familienrecht

MEDIATORIN

Erbrecht