Sie befinden sich hier:///Schadensersatz
Schadensersatz 2017-08-25T00:24:42+00:00

SCHADENSERSATZ

Beim Schadensersatz gibt es regelmäßig Probleme. Stellvertretend sollen hier nur drei Fragen kurz behandelt werden.

UMSATZSTEUER

Schadensersatz wird grundsätzlich geschuldet ohne die Umsatzsteuer. Umsatzsteuer kann nur dann verlangt werden, wenn sie tatsächlich angefallen ist, was durch Vorlage einer Rechnung nachgewiesen werden muss. Die vorzulegenden Rechnung muss gesondert ausgewiesene Umsatzsteuer enthalten. Eine Privatrechnung reicht also nicht aus.

Erhält ein Unternehmen oder ein Geschäftsbetrieb Schadensersatz, dann darf dieser nicht mit Umsatzsteuer als Betriebseinnahme verbucht werden. Denn auf den Schadensersatz ist keine Umsatzsteuer geschuldet, weil das Unternehmen oder der Geschäftsbetrieb vorsteuerabzugsberechtigt ist und damit die auf die Schadensaufwendungen gezahlte Umsatzsteuer als Vorsteuer abgezogen werden kann. Ein Schädiger hat daher die Umsatzsteuer nicht nochmals zu erstatten.

ZEITWERT

Bei der Berechnung des Schadensersatzes ist stets der Zeitwert der beschädigten oder zerstörten Sache zugrunde zu legen. Dies wird in der Praxis der Gerichte dadurch ermittelt, dass von dem Wiederbeschaffungspreis ein Abzug “neu für alt” erfolgt, der häufig 50 % und mehr ausmacht. Dies gilt auch bei Schäden, die durch eine Versicherung gedeckt sind. Ausgenommen davon sind Neuwertversicherungen wie zum Beispiel die Hausratversicherung.

UNTERVERSICHERUNG

Bei Schäden, die gegenüber der eigenen Versicherung abzurechnen sind, kann Unterversicherung vorliegen. Dies ist dann der Fall, wenn der Neuwert der versicherten Sachen die im Vertrag vereinbarte Versicherungssumme übersteigt. In diesem Fall wird die Ersatzsumme um den Teil gekürzt, um den die Unterversicherung vorliegt. Das gilt auch bei einer Ersatzsumme für eine einzelne beschädigte Sache.
Beispiel: der Hausrat ist versichert für EUR 90.000,00, jedoch EUR 100.000,00 wert. Beträgt der eingetretene Schaden EUR 1.000,00, wird Ersatz nur in Höhe von EUR 900,00 geleistet, da eine Unterversicherung von 10 % vorliegt.

BERATUNG UND VERTRETUNG

Ihr Ansprechpartner für Beratung und Vertretung auf diesem Rechtsgebiet:

Anwalt für Schadensersatz

HARALD C. SAUER

RECHTSANWALT

FACHANWALT

Sozialrecht

Mietrecht

Wohnungseigentumsrecht

Anwalt für Schadensersatz